IMG_0154.JPG

Berufschampions testen im Technorama

Swissmem Berufsbildung Aktuelles Berufschampions testen im Technorama

Faszination und Leidenschaft kombiniert: Das Swissmem-Team hat am 11. und 12. Mai im Technorama in Winterthur den Formstand getestet. Vor den Augen vieler SchĂŒlerinnen und SchĂŒler galt es, in den Wettkampfmodus zu schalten und sich dem Niveau, das in Shanghai anzutreffen sein wird, weiter anzunĂ€hern.

Technik fasziniert. Dies war in den Augen der vielen SchĂŒlerinnen und SchĂŒler abzulesen, die in diesen Tagen das Technorama besuchten. Und Technik kann Leidenschaften wecken. Dies zeigten die Athleten des Swissmem-Teams, die sich im Eingangsbereichs des Technoramas mit vollem Fokus ihren Augaben widmeten. 

Sonja Studer, Leiterin Bildung Swissmem, zeigte sich vom Umfeld angetan. Â«Wo kann man Technik und Naturwissenschaften besser erleben als hier im Technorama», erklĂ€rte sie. Die Swiss und World Skills-Wettbewerbe seien ein ideales Format, um auf die AttraktivitĂ€t der Ausbildungen hinzuweisen und fĂŒr die Möglichkeiten, welche technische Berufe bieten, zu werben. 

Beieindruckt sei sie immer wieder von der Fokussiertheit und dem Konzentrationsvermögen der Berufsathleten, so Studer. Â«Sich bei so viel Betrieb und so vielen Personen ĂŒber eine so lange Zeitdauer ganz einer Aufgabe zu widmem, ist eine sehr grosse Leistung.» Hinzu kommt natĂŒrlich die fachliche Kompetenz, welche die jungen Berufschampions an den Tag legen. 

Weiterhin motiviert

WĂ€hrend Mario Liechti, WorldSkills-Teilnehmer im Beruf Elektroniker/in EFZ krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste, sehen sich Dario FlĂŒkiger (Beruf Automatiker/in EFZ) und Jan Meier (Beruf Konstrukteur/in EFZ) derzeit mit einer Doppelbelastung konfrontiert. Sie haben beide in diesen Tagen ihre individuelle praktische Abschlusarbeit (IPA) abgeschlossen und werden im Sommer ihre Berufslehre abschliessen. 

Dennoch zeigten sich alle Kandidaten nach wie vor motiviert. Die Aussicht auf ein einmaliges Erlebnis und die grosse BĂŒhne in Shanghai verleihen zusĂ€tzliche Energie.

Geplanter Steigerungslauf

Bis zum grossen internationalen Stelldichein stehen nun im Juni noch ein Vergleichstest in Deutschland an  (mit Vertretern aus dem DACH-Raum) und im September die SwissSkills in Bern (7. bis 11. 9. 2022). Wir wĂŒnschen den Athleten viel Energie fĂŒr die kommende wichtige Vorbereitungszeit.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

War dieser Artikel lesenswert?

Letzte Aktualisierung: 12.05.2022