movMEM :: Swissmem Berufsbildung - Engagiert für den Nachwuchs

movMEM: Lernenden-Austausch in der MEM-Branche

Lust auf Ausland? - Wir helfen mittels eines Auslandspraktikums während der Lehrzeit die Sprach- und Arbeitskenntnisse zu vertiefen.

 

In der heutigen Zeit der Globalisierung werden Sprachkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenzen immer wichtiger. Mit der Initiative movMEM unterstützt Swissmem Lernende, welche während den Schulferien ein Auslandpraktikum absolvieren möchten. Dabei vertiefen sie die Fremdsprachenkenntnisse und sammeln gleichzeitig neue Erfahrungen in einer Firma oder technischen Ausbildungsstätte.

 

Im Rahmen des Förderprojektes movetia können bis zu 80% der Kosten übernommen werden, so dass nur ein kleiner Beitrag durch den/die Lernende/n oder ggf. Lehrfirma getragen werden muss.

 

Zielgruppe:

Das Angebot an Sprach- und Praxisaufenthalten richtet sich an Lernende in technischen Berufsfeldern, welche in der Berufsschule Fremdsprachunterricht besuchen und die Teilprüfung absolviert haben.

 

Inhalt: 

Mittels gezieltem Sprachtraining werden die Lernenden auf ihren Praktikumseinsatz vorbereitet und erfahren danach im Praktikumsteil die Unterschiede und Gemeinsamkeiten anderer Arbeitsweisen und Geschäftskulturen.

 

Dauer:

Die Dauer des Sprachaufenthaltes ist auf zwei bis drei Wochen beschränkt und findet grösstenteils in den Schulferien statt.

 

Finanzierung:

Der Kostenbeitrag des Sprachaufenthaltes wird durch die/den Lernende/n oder ggf. Lehrbetrieb direkt an den Ausland-Partner (akzent) überwiesen.

Um von den Fördergeldern profitieren zu können, müssen Pflichten erfüllt werden, welche in einem Praktikumsvertrag vereinbart und beinhaltet werden; unter anderem die Führung eines Praktikumstagebuches sowie die Einreichung eines Abschlussberichtes. Vor dem Aufenthalt erhält der/die Lernende 75% der Fördergelder und nach Einreichung des Abschlussberichtes nach dem Aufenthalt die restlichen 25%. Dieser Vertrag wird zwischen der/m Praktikumsteilnehmende/n und Swissmem geschlossen.

 

Vorgehen:

  1. Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und entsprechend unterschreiben
  2. Motivationsschreiben mit Wünschen und Zielen erstellen (in Englisch)
  3. Lebenslauf mit Angabe von Sprachniveau ausfüllen (in Englisch)
  4. Sämtliche Unterlagen unterschrieben und eingescannt per Email an s.fritschianti spam bot@swissmemanti spam bot.ch einreichen.

Nach der Prüfung der Unterlagen werden wir uns zu gegebener Zeit wieder melden. Mittels einer Skype-Konferenz erhalten Praktikumtsteilnehmer und Praktikumsanbieter einen gegenseiten Eindruck. Offene Fragen können so direkt geklärt und die Wünsche platziert werden.

 

Bei Fragen oder Unklarheiten zum Praktikumsaufenthalt ist Frau Nicole Keller (n.kelleranti spam bot@sprachbildunganti spam bot.ch / 044 390 11 78) von akzent zuständig.

Für alles Weitere wie die Finanzierung etc. ist Stefanie Fritschi (s.fritschianti spam bot@swissmemanti spam bot.ch / 052 260 55 01) Ihre Ansprechperson.

Angebot:

Kontakt Swissmem

Stefanie Fritschi

Leiterin Administration

 

T: +41 52 260 55 01

s.fritschianti spam bot@swissmemanti spam bot.ch

Kontakt akzent

Nicole Keller

 

T: +41 44 390 11 78

n.kelleranti spam bot@sprachbildunganti spam bot.ch