Interessensgruppen :: Swissmem Berufsbildung - Engagiert für den Nachwuchs

Interessensgruppen

Der Leitfaden richtet sich an alle Beteiligten in überbetrieblichen Kursen, die direkt oder indirekt die Qualität der Kurse beeinflussen, oder ihre Auswirkungen wahrnehmen.

 

Direkt Beteiligte sind alle Personen, die überbetriebliche Kurse entwickeln, anbieten, durchführen und evaluieren, also die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den ÜK-Organisationen, aber auch die Mitglieder der regionalen Kurskommissionen.

 

Indirekt beteiligt sind die zuständigen Organe des Bundes, der Kantone und der Organisationen der Arbeitswelt (OdA), die über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, Bildungspläne usw. die übergeordneten Vorgaben für überbetriebliche Kurse definieren.

 

Die Auswirkungen guter, respektive ungenügender Qualität nehmen die Kursabsolventinnen und –absolventen, sowie die Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in den Lehrbetrieben und oft auch die Lehrpersonen an den Berufsfachschulen wahr.

Zertifizierte Betriebe

Anwender ohne Zertifizierung

Kontakt

Joachim Pérez

Projektleiter

 

T: +41 52 260 55 23

j.perezanti spam bot@swissmemanti spam bot.ch

10 Standards

Mit den Standards werden Schwerpunkte gesetzt. Die Konzentration auf das Wesentliche ermöglicht ein gutes Aufwand–Nutzen–Verhältnis.